Diese Rüden suchen ein Zuhause


Max

auf einer pflegestelle

* Oktober 2009

 

gechipt, geimpft, intakt

entwurmt, entfloht

 

Max ist ein freundlicher Rüde im besten Alter. Er kennt die Menschen und weiß ganz genau, wie man gucken muss, um zu entzücken. Mit anderen Hunden kommt er gut zurecht. Manchmal entscheidet die Sympathie.

Wer einen Hund sucht, der aus dem Flegelalter raus ist, der ist jetzt gerade fündig geworden.

 

1.4.2020, Update: Max schickt Grüße von seiner Pflegestelle. Hier fühlt er sich recht wohl und hat in der vorhandenen Katze auch schon eine Freundin gefunden.



Mütze

* Februar 2018

 

geimpft, gechipt, kastriert

entwurmt, entfloht

 

Mütze ist verträglich mit Artgenossen. Im Tierheim hat er schon in unterschiedlichen Gruppen gelebt und sich gut mit allen Hunden arrangiert.

Mit Menschen zeigt er sich - manchmal nach anfänglicher Schüchternheit - sehr anhänglich und verschmust. Spazierengehen findet er toll. Hier merkt man, dass er sehr viel Energie hat. Er sollte also körperlich und geistig ausgelastet werden. Leinenführigkeit ist ihm noch fremd, aber er reagiert sehr gut, wenn er merkt, dass man mit ihm etwas arbeiten will.

Wichtig zu wissen ist ebenfalls, dass er noch nicht viel kennt, wodurch er in manchen Situationen unsicher werden kann.

Mütze benötigt Menschen mit etwas Erfahrung und Durchhaltevermögen, die ihm die Welt zeigen und Sicherheit geben.



Paul

auf einer pflegestelle

* Mai 2015

 

geimpft, gechipt, kastriert

entwurmt, entfloht

 

Paul, der Hund mit "Wumms". Immer vorne dabei, drängelt sich gerne vor und möchte am liebsten überall der erste sein.

Paul ist verträglich mit Artgenossen und mag Menschen. Berührungsängste kennt er nicht bzw. kann sich auch recht distanzlos verhalten. Hier ist also Klarheit im Verhalten und Konsequenz gefragt, auch wenn es schwer fällt, dieser kleinen Knalltüte Einhalt zu gebieten.