Wir wünschen uns für jeden unserer Schützlinge möglichst schnell ein neues Zuhause.

Für die hier vorgestellten Vierbeiner ist der Umzug jedoch besonders dringlich.


Gnadenplatz gesucht

Reserviert

Für unseren Siko suchen wir einen Gnadenplatz.

 

Er ist 10 Jahre alt, verträglich mit Artgenossen, stubenrein und kann stundenweise alleine bleiben.

Siko ist fast blind, kommt damit aber gut klar. Er ist ein lebhafter und anhänglicher Hund. An der Leine geht er gut, lernt schnell und kommt auf Zuruf.

 

Im Auto muss er gesichert werden, weil er sonst versucht, während der Fahrt herumzuklettern - übel wird ihm nicht. Außerdem ist er stubenrein und schläft nachts durch. Sika ist wachsam und bellt, wenn jemand kommt. Auch wenn er alleine sein muss, kann es sein, dass er bellt. Glücklicherweise zerstört er aber nichts.

 

Auf der Pflegestelle lebt er mit mehreren Hunden zusammen. Einer davon ist ebenfalls blind. Mit allen versteht er sich gut.

 

Spaziergänge im Regen mag er nicht so gerne, aber das kann man ja verstehen. Insgesamt ist er also ein echter Traumhund.

 

Wer möchte den süßen, kleinen Hundemann bei sich aufnehmen?



Gnadenplatz gesucht

Pharao, Labrador Retriever

-> auf einer Pflegestelle

* 2006

 

gechipt, kastriert

 

Pharao lebt derzeit zur Pflege bei einer unserer aktiven Helferinnen. Er mag kleine Spaziergänge und genießt es, wenn er Zuwendung bekommt. Einige Stunden alleine bleiben ist kein Problem. Im Auto fährt er gerne mit, hier sollte aber ein "hunderentnerfreundliches" Auto vorhanden sein oder jemand, der ihn hinein heben kann. Treppen sollte er auch keine mehr steigen müssen.

Hör- und Sehvermögen haben schon stark nachgelassen.

Pharao wiegt momentan noch zu viel, aber darum kümmert sich bereits sein Pflegefrauchen.

Er ist ein rundherum gutmütiger und liebenswerter Senior.

 

Wer möchte ihm noch eine schöne Zeit und ein liebevolles Zuhause verschaffen?


Gnadenplatz gesucht

Holdie -> auf einer Pflegestelle

* Januar 2010, vermutlich älter

 

geimpft, gechipt, kastriert

entwurmt, entfloht

 

Holdie ist ein lieber Kerl, menschenbezogen und auch verträglich mit Artgenossen. Katzen mag er jedoch leider nicht.



Rocky (weiß-rot) & Pünktchen

-> auf einer Pflegestelle

 

Die beiden leben seitdem sie 2012 geboren sind in reiner Wohnungshaltung.
Nun wird dringend ein Zuhause gesucht, wo sie dieses wieder bekommen.
Der Grund dafür ist, dass Pünktchen leider positiv auf FIV (Katzenaids) getestet worden ist.
Pünktchen ist eine super liebe Katze auch mit Rocky. Es gab nie Streitereien zwischen den beiden.
Wir können Sie nicht trennen und vor allem können wir Pünktchen nicht einfach so erlösen, sie soll diese Chance bekommen.

Pünktchen ist nur Träger des Virus, die Krankheit war und ist bis heute noch nicht ausgebrochen. Es könnte noch Jahre dauern, bis sie ausbricht - es kann auch sein, dass ihr Immunsystem die Krankheit immer in Schach hält.

Was würde mit Ihr alleine passieren, wenn wir sie von Rocky trennen? Würde Sie bis an Ihr Ende alleine irgendwo eingesperrt sitzen müssen? Oder würde sie frühzeitig in den Katzenhimmel gehen, obwohl keine Krankheit ausgebrochen ist? Nein das möchten wir verhindern und wollen die beiden auf jeden Fall zusammen lassen.

Bei manchen Katzen bricht das Virus nie aus, bei manchen erst im hohen Alter. Natürlich darf man sich nichts vormachen, der Ausbruch der Krankheit kann natürlich auch schon früher erfolgen.

Doch egal, wann es so weit ist – hat nicht jede Katze es verdient, bis dahin ein schönes, ruhiges Leben zu haben, bei Menschen die sie lieben?

Wir hoffen auf ein kleines Vor-Weihnachtswunder, dass beide zusammen einen lieben Menschen finden.

Pünktchen wird von uns als Gnadenbrot-Katze vermittelt.