Ska

Liebe auf den ersten Blick

Das kleine Katzenkind wurde im Mai 2015 geboren und schnell war mir klar, ich bin schockverliebt in dieses kleine Wesen.
Aber eine Katze, nachdem wir eigentlich immer Hunde haben und nie eine Katze?
Egal ich war verliebt und wenn eine Frau sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann ist das so. 
Es vergingen 8 Wochen, die der kleine mit Mama und seinen 3 Geschwistern verbracht hat und da war für mich ja noch ein kleines Hindernis im Raum. (Mein Mann) ein ganz tierlieber Mensch, ABER Katzen? Nein, er hat immer gesagt, er kennt nur Katzen, die Böse sind, er kann sich das nicht vorstellen selber mal Katzen zu haben.
Also habe ich meinen Mann unter einem Vorwand mit ins Tierheim genommen, er müsste da mal etwas schauen.
Wir gingen hinten zu dem kleinen, ich nahm das weiße fluffige Wesen, drückte es meinem Mann in den Arm und sagte *der kleine wohnt in 4 Wochen bei uns* und einer Frau Widersprüche geben? Das geht ja nicht.
Unter der Voraussetzung, dass der Kater nichts ins Schlafzimmer darf, durfte ich den kleinen dann im Juli mit nach Hause nehmen. Jetzt ratet mal, was am ersten Abend passiert ist?
Ska mauzte an der Schlafzimmertür und wer hat nach 5 Minuten das Baby ins Bett geholt? Ja genau Mein Mann ;)
seitdem sind die beiden Unzertrennlich und auch er kann sich ein Leben ohne Katze nicht mehr vorstellen.